Studentische Initiative 




Am  25.05.2020 ist George Floyd in den USA durch  Polizeigewalt getötet worden. Die  Black-Lives-Matter- Bewegung hat uns dazu angeregt,  unsere Denk- und Handlungsstrukturen  sowie auch die Ausbildungsinhalte und Ausbildungsalltag kritisch zu  hinterfragen.

Deshalb  möchten wir einen sensiblen, wertschätzenden Diskurs über die Diversität der Lehre an der Theologischen Fakultät Leipzig anregen.


Im Dialog mit der Fakultät

Diese Stellungnahme haben wir im Dezember 2020 im Fakultätsrat der Theologischen Fakultät Leipzig eingebracht. Einige Professoren haben uns daraufhin zum Gespräch und Austausch darüber eingeladen, um gemeinsam an diverseren Inhalten in ihren Veranstaltungen, Literaturlisten u.ä.  zu arbeiten.

Oft sind es die kleinen Dinge...

❤ Wir würden uns sehr freuen, wenn Du in Deinem Uni-Alltag daran mitwirkt, 
indem Du  (nach wie vor)

  • Rassistisches und diskriminierendes Verhalten zur Sprache bringst
  • Dich stark machst für Seminarpläne, auf denen nicht nur männliche deutschsprachige Theologen vorkommen
  • Dich z.B. mit feministischer/ geschlechterbewusster Theologie oder postkolonialer Theorie auseinandersetztst
  • Offen und gesprächsbereit bleibst
  • Dich vernetzt, wir uns gegenseitig bestärken und supporten.

Lust dabei zu sein? 

Egal, ob Lehramt- oder Pfarramtsstudierende, nur mal vorbeigucken
 oder mit eigenen Projektideen - wir freuen uns! 
Schreib uns gerne. 
Wir treffen uns einmal pro Woche auf Zoom.