Veranstaltungs-
kalender

Keine spannende Veranstaltung mehr verpassen!

Workshops und Vorträge

Created with Sketch.

🚀 Online-Vorträge des Gleichstellungsbüros der Theol. Fakultät an der Uni Halle

 

Das Gleichstellungsteam der Theologischen Fakultät Halle lädt im Sommersemester zu zwei Gastvorträgen ein, die sich aus unterschiedlicher Perspektive mit Gender- und Gleichstellungsfragen beschäftigen. Die beiden Vorträge sollen zugleich ein "appetizer" sein für eine im Wintersemester geplante Vortragsreihe mit dem Titel Theologie MACHT Geschlecht und sind offen für alle interessierten Personen. Wir würden uns sehr freuen, wenn insbesondere viele Studierende sich einschalten! 

 


📌 Dienstag, 5.7., 18 Uhr: Prof. Dr. Silke Petersen:  Maria Magdalena wird männlich: Genderdiskurse in Apokryphen Evangelien 

Link: https://uni-paderborn-de.zoom.us/j/99654017239?pwd=d001V1ArVUF2NWI4WWxDZjVwMDJmZz09
Meeting-ID: 996 5401 7239
Kenncode: 637107 

 

Alle Infos finden sich auch hier: https://www.theologie.uni-halle.de/gleichstellung/veranstaltungshinweise/ 

 

🚀 Junges Forum Freikirchen 2022: Zwischen Tradition und Innovation. Freikirchliche Gottesdienstverständnisse im Gespräch

 📌 8.-10.9.2022 Ewersbach (digitale Teilnahme möglich)

Schlagzeug und Bunte Lichter? Orgelmusik und Schriftlesungen? Viele Worshipsongs oder ein Kirchenlied? Seit der frühen Christenheit steht das gottesdienstliche Zusammenkommen in der Spannung zwischen Tradition und Innovation. Wir wollen im Rahmen des Jungen Forums Freikirche mit Vertreter*innen verschiedener Konfessionen und Freikirchen darüber diskutieren, was einen Gottesdienst ausmacht und was unterschiedliche Konzepte für die Zukunft von einander lernen können. 

Die Tagung des Konfessionskundlichen Instituts wurde unter Mitwirkung von Kommiliton*innen aus verschiedenen Landes- und Freikirchen gestaltet.

Zu den Referent*innen zählen u.a. Prof. Dr. Stefan Schweyer (Basel), Prof. Dr. Arndt Schnepper (Ewersbach, FeG), Pastor Andreas Eichberger (BFP), Pfr. Dr. Thomas Melzl (ELKB), Caroline Sosna, M.A., Gero Menzel, B.A., stud. theol. Sarah Ntondele, stud. theol. Lukas Link


Das Junge Forum Freikirchen (JFF) des Konfessionskundlichen Instituts (KI) Bensheim
ist ein deutschsprachiges Netzwerk von Studierenden und jungen Wissenschaftler*innen, die 

  • ein besonderes Interesse an den Freikirchen haben und
  • über Grundkenntnisse im Bereich der diesbezüglichen Konfessionskunde verfügen.

Die Teilnehmer*innen kommen zumeist aus der Theologie, aber auch aus Religions- und Musikwissenschaft und weiteren Disziplinen. 

Das JFF hat zum Ziel, 

  • das Interesse an Glauben und Leben der verschiedenen Freikirchen zu fördern,
  • das theologische und historische Wissen über sie zu vertiefen und
  • den Erfahrungsaustausch zwischen landes- und freikirchlichen sowie weiteren Theolog*innen zu ermöglichen.

So ist das JFF eine Plattform zur Weiterbildung und Vernetzung. Dies geschieht vorrangig, aber nicht ausschließlich im Rahmen der Jahrestagungen.

Informationen, Programm, Anmeldemöglichkeiten zur Tagung 2022: https://konfessionskundliches-institut.de/veranstaltungen/junges-forum-freikirchen/


Initiativen

Created with Sketch.

Wenn du schnell gehen willst, dann geh alleine. 
Wenn du weit gehen willst, dann geh gemeinsam. 

#support#empowerment#lasstunsconnecten

  • Intercultural Theo
    Die Website möchte eine internationale oder interkulturelle Plattformen für den Austausch über die biblischen Texte sein. Die Gründer:innen hoffen auf einen interkulturellen Austausch und möchten daher ausdrücklichen zu eine Kommentarkultur unter den Beiträgen ermutigen.

 

  • Decolonize Theology
    Eine Initiative von Theologiestudierenden aus Hamburg mit dem Anliegen:  Decolonize Theology. Im Format TheologieTeilen stellen sie etwa Theolog:innen vor, die sich kritisch mit Rassismus und Postkolonialer Theorie auseinandersetzen– mitsamt ihrer Biographie, Theologie, ihrem Werk und der Rezeption. 


  • Basisgruppe Theologie Göttingen
    Die Hochschulgruppe der Theologischen Fakultät Göttingen setzt sich ein für Queerfeminismus, Postkolonialismus, Postcolonial studies und Antifaschismus.


  • Whatdoestheology  
    Forschungsprojekt der Universität Bonn. Dreht sich um alles, was Theologie an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Kirche und Gesellschaft tut.  


  • #meinGottdiskriminiertnicht Mein Gott* diskriminiert nicht. Meine Kirche schon. Initiative Theologiestudierender/-promovierender für eine diskriminierungsfreie röm.-kath. Kirche.


  • #wirfürvielfalt
    Eine Diversity-Plattform zur Stärkung des gesellschaftlichen Miteinanders im Unterricht 🌈👩🏽‍🏫📱. Auf der Website sind Materialen und Ideen zu Themen wie soziale Herkunft, religiöse und kulturelle Vielfalt, Antirassismus, Inklusion, Gender und Sexualität, etc. gesammelt - eine super Bereicherung für jede Unterrichtsstunde!


  • FAK 
    Das feministische Andachtskollektiv auf instagram




       (Simon Wiesgickl und Sung Kim im Gespräch)

  • United in mission 
    Podcast der VEM mit Beiträgen, die den Blick weiten: für die Welt und für dich. VEM ist eine Gemeinschaft von Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland. So vielfältig wie unsere Kirchen sind, sind auch die Menschen und deren Perspektiven. Das ist ein riesen Schatz, an dem Sarah und Thea euch teilhaben lassen wollen, indem sie  unterschiedliche Formate aus ökumenischer Perspektive veröffentlichen. (auch auf spotify)


  • Befreiuungstheologisches Netzwerk [btn] 
    Das ist ein offenes, ökumenisches Netzwerk aus Theologiestudierenden, theologisch Interessierten, politischen Aktivist_innen und Basisgruppen. Alle verbindet die widerständige Sehnsucht nach einer gerechten Welt und unser gemeinsames Interesse für Theologien der Befreiung. 


  • Hanna-Jursch-Preis
    Preisausschreibung der EKD, bei der alle herausragenden wissenschaftlich-theologischen Arbeiten ausgezeichnet werden, in denen Gender- bzw. geschlechterspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen. 


  • ESWTR
    Europäische Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen



  • Evangelisches Zentrum für Frauen und Männer
    Im Evangelischen Zentrum Frauen und Männer werden z.B. Gender und Diversity-Themen für Kirche und Gesellschaft bearbeitet, um vor allem Materialien für die Basis (Gemeinde- und Verbandsarbeit) zur Verfügung zu stellen. 


  • Compassion is calling
    Initiative der Woltersberger Mühle: Einmal in der Woche, immer ab Freitagmittag, erscheint ein biblisch-politischer Impuls. Viele Menschen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und den USA werden in den ersten Monaten zu hören und zu sehen sein.




  • Feministisch Predigen: Predigthilfe zu feministischer Auslegung der Perikopenordnung & Veranstaltungen zu feministischer Homiletik


  • Relithek: Kostenlose (Unterrichts-) Materialien zu interreligiösem Lernen, z.B. Arbeitsblätter, Videos und Padlets für den Einsatz im digitalen Unterricht. Ein Projekt der Uni Frankfurt und des Religionspädagogischen Instituts der EKHN und EKKW.


  • Inrev - Inklusive Religionspädagogik der Vielfalt: Initiative der Unis Paderborn, Hamburg, Duisburg-Essen, Würzburg und des Comenius-Instituts für eine Religionspädagogik, die über den Tellerrand blickt. Die Website bietet Grundlagentexte, Leitlinien für die Gestaltung eines inklusiven Religionsunterrichts und Materialien, die kostenlos zur Verfügung stehen.




Nicht gefunden, was Du suchst? Du kennst auch eine spannende Initative? Immer her damit! (theoversity@web.de)